Prof. Dr. Redouan Bshary

image_pdfimage_print
ist seit Oktober 2004 Professor für Verhaltensökologie an der Universität Neuenburg. Er hat in den letzten Jahren verschiedene Forschungen zum Verhalten der Putzerlippfische durchgeführt.

Seine Stationen:

2003-2004
Dozent für Verhaltensökologie an der School of Biological Sciences an der Universität Liverpool
2002-2003
Forschungsprojekt zwischen der MPIV Seewiesen und der Cambridge Abteilung Zoologie
auf spieltheoretische Modellierung, Reinigungsymbiose und Genossenschaftsjagd zwischen Zackenbarschen und Aalen (DFG-Förderung)
2000-2002
Marie-Curie-Stipendium
Zusammenarbeit mit Dr. Rufus Johnstone aus Cambridge,
Großbritannien, die Fortsetzung der Arbeiten zur
Reinigungsymbiose
1997-2000
Starten des eigenen Projekts
von der Deutschen Forschung finanziertes Projekt zur Reinigungsymbiose (DFG-Förderung). Am Ras Mohammed Nationalpark, Ägypten und auf Lizard Island, Australien
1995-1997

Studien an der MPIV Seewiesen.
Studien zum Baumaffen im Taï-Nationalpark, Elfenbeinküste.
Die beiden Hauptthemen waren:
Lernen in Räuber-Beute-Wettrüsten und
Kommunikation zwischen Beute-und Raub
1992-1995 Promotion an der MPIV Seewiesen
Vorteile der Mischarten
Verbände der Baumaffen im Tai-Nationalpark, Elfenbeinküste
Betreuer: Dr. Wolfgang Wickler und Prof. Dr. Gerhard Neuweiler
 Auszeichnung
 2002 AuszeichnungNico Tinbergenvon der ethologischen Gesellschaft. (entspricht der ASAB
Young Scientist Award)

 

 

 

We use cookies to give you the best online experience. By agreeing you accept the use of cookies in accordance with our cookie policy.